MGSU Kürung im Studio

Martina Fehrenbach und Josef Mulzer

Titel für Nadja, Martina und Josef

Gleich drei Miss- und Mister-Titel gab es am 11. Juni im GoodPhoto Studio im kleinen Kreis der MGSU zu vergeben.

Ein Titel für die liebenswerte Schauspielerin Nadja die extra für die Titelübergabe aus Rheinland-Pfalz angereist war. Nadja erhielt den Titel „Miss-German Sport Darscheid“.

Ein weiterer Titel ging an die charmante Influencerin Martina Fehrenbach, Martina wurde zur „Miss-German Sport Fashion Unikat“ gekürt und kommt aus Regensburg.

Der dritte Titel ging an den charismatischen Influencer Josef Mulzer, Josef wurde zum „Mister-German Sport Fashion Unikat“ ernannt. Auch Josef ist aus Regensburg.

Die MGSU-Juroren, die sich aus Fachleuten aus verschiedenen Bereichen zusammensetzen, bewerten die Kandidat*innen anhand verschiedener Kriterien wie Intelligenz, Selbstsicherheit, Talent und soziales Engagement.

Die Entscheidung über die Titelvergabe ist dann der Höhepunkt einer gründlich durchdachten und umfassenden Bewertung der Fähigkeiten jedes einzelnen Kandidaten bzw. jeder Kandidatin.

Viele der MGSU-Juroren sind bereits seit der Gründung der MGSU im Jahr 2017 dabei und haben eine jahrelange Erfahrung und somit auch ein gewisses Gespür für die Auswahl entwickelt.

Den Juroren der MGSU geht es nicht nur um das äußere Erscheinungsbild, sondern auch darum, die Fähigkeit zu beweisen, ein positives Vorbild im gesellschaftlichen Miteinander zu sein.

Die Kürung einer Miss oder eines Misters inspiriert Menschen jeden Alters dazu, ihre Träume furchtlos zu verfolgen und ihnen zu zeigen, dass ihre Ziele gültig und erreichbar sind.

Durch ihre Anmut, ihr Selbstvertrauen und ihr Engagement für verschiedene wohltätige Zwecke werden Miss-Gewinner*innen zu einflussreichen Persönlichkeiten, die andere dazu motivieren, in ihren Communitys etwas zu bewirken.

Den Werten der MGSU Gestalt verliehen hat Larissa mit ihrem dreidimensionale Kunstwerke.

„Das Gemälde „EINER für ALLE – ALLE für EINEN“ ist bei einem Kunstprojekt entstanden und bringt die Werte der MGSU zum Ausdruck“. Damit möchte ich mehr Menschen erreichen und inspirieren diese Werte zu teilen“, erklärt Larissa rechts im Foto.

Elena, amtierende „Miss-German-Sport Russland“ links im Foto lächelt uns an und erzählt „Es hat mir viel Freude bereitet, Larissa bei der Gestaltung des Gemäldes zu unterstützen.“

Elena hatte den tollen Einfall, dass alle zukünftigen MGSU Missen- und Mister das Gemälde signieren sollen. Da die Fotoshootings der Missen- und Mister bei uns im Studio stattfinden, bleibt das Gemälde bei GoodPhoto im Studio.

Das Highlight des Tages waren die Kürungen von drei wundervollen Menschen.

Beginnen wir mit Nadja, Nadja wurde zur „Miss-German-Sport Darscheid“ gekürt und ist dafür extra aus Rheinland-Pfalz angereist.

Ein MGSU-Städtetitel ist immer eine besondere Auszeichnung, er bringt immense Chancen und Verantwortlichkeiten mit sich.

Die Titelträgerin wird zur Botschafterin, die nicht nur die MGSU, die Organisation des Wettbewerbs, sondern auch die Ideale von Gemeinschaftssinn, Menschlichkeit, Lebensfreude und Selbstbestimmung vertritt.

Sie wird zur Sprecherin zahlreicher sozialer Anliegen und trägt zu philanthropischen Bemühungen bei, indem sie ihre Plattform nutzt, um das Bewusstsein zu schärfen und positive Veränderungen zu bewirken.

Der zweite MGSU Titel wurde Influencerin Martina Fehrenbach verliehen. Martina wurde zur „Miss-German-Sport Fashion Unikat“ gekürt.

Es gibt wohl keine andere Frau, die prädestinierter für diesen großartigen MGSU-Titel ist als Martina. Sie hat es geschafft, Mode und Unterhaltung so miteinander zu verbinden, dass sie zu einem umfassenden Erlebnis werden.

Martina weiß sich selbstbewusst und mühelos vor der Kamera zu bewegen und
verwandelt dadurch ein einfaches Foto in eine Geschichte, eine Aussage und ein Kunstwerk.

Diese außergewöhnlichen Stories, Fotos und Video postet sie regelmäßig und
weiß, wie sie damit ihre zahlreichen Followers und Fans unterhalten und begeistern kann.

Der dritte Titel ging an Influencer Josef Mulzer aus Regensburg. Jo weiß um die Macht eines Influencers und hat sich mittlerweile zur modernen kulturellen Ikone entwickelt. Seine außergewöhnlichen Ideen inspirieren inzwischen seine große Follower- und Fangemeinde.

Er beherrscht die Kunst, mit seinem Flowers auf einer persönlichen Ebene in Kontakt zu treten, indem er nicht nur Einblicke in sein Leben gewährt, sondern durch seine Beiträge auch zu außergewöhnlichen Ideen inspiriert.

Jo weiß sich zu kleiden, sich zu bewegen und zu präsentieren. Für Jo ist das Tragen von Kleidung, ein Tanz, eine Kunstform und eine eigene Sprache.

Er versteht wie kein anderer diese Sprache intuitiv und weiß, dass jede Geste, jede Neigung des Kopfes und jeder Schritt eine Botschaft an die Kamera und
somit auch an sein Publikum ist.

Aus diesem Grund ist Jo der Mann, der sich mehr als qualifiziert hat, den MGSU-Titel „Mister-German-Sport Fashion Unikat“ zu tragen.

An dieser Stelle wünschen wir allen drei frisch gekürten Missen und Mister viel Spaß und Freude an ihren Titeln.

Weitere Impressionen…

Wir illustrieren deine Geschichte! Deine Geschichte oder ein besonderes Ereignis in aussagekräftigen Fotos dokumentiert und mit interessanten, verständlichen Texten beschrieben als Bildreportage.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setze ein Lesezeichen auf den permalink.
error: Content is protected !!